Bauen in Hohen Sprenz : Familien wollen stadtnahes Dorfleben

von 24. Februar 2021, 11:43 Uhr

svz+ Logo
Zwischen Landwirtschaftsstützpunkt und Rukietener Weg sollen in Hohen Sprenz 16000 Quadratmeter Bauland erschlossen werden.
Zwischen Landwirtschaftsstützpunkt und Rukietener Weg sollen in Hohen Sprenz 16000 Quadratmeter Bauland erschlossen werden.

In zwei Bauabschnitten sollen 26 Grundstücke in Hohen Sprenz bebaut werden. Die Nachfrage ist da, so Investor Mirko Raeth.

Hohen Sprenz | Die Nachfrage ist schon durch die Nähe zu Schwerin oder Rostock vorhanden. Was aber der Bürgermeister der Gemeinde Hohen Sprenz, Thomas Rosenstiel, mit dem neuen Wohnbaugebiet vor allem erreichen will: „Wir müssen die Bevölkerungsstruktur verjüngen.“ Das sieht auch Mirko Raeth so, Investor des Erschließungsgebiets „Dorfplatz“. Erschließung in zwei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite