Kunsthaus Güstrow : 100 Postkarten gefertigt

von 12. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Hatten viel Spaß bei der Postkartenwerkstatt: Elke Klein, Gert Koslowski, Jason Krumbein, Mitarbeiter des Wichernhofs in Dehmen, Susanne Schmidt und Kunsttherapeut Clas P. Köster (v.l.) zeigen einigen hrer fertigen Postkarten.
Hatten viel Spaß bei der Postkartenwerkstatt: Elke Klein, Gert Koslowski, Jason Krumbein, Mitarbeiter des Wichernhofs in Dehmen, Susanne Schmidt und Kunsttherapeut Clas P. Köster (v.l.) zeigen einigen hrer fertigen Postkarten.

Angebot für Menschen mit Behinderung im Güstrower Kunsthaus kam gut an – 2020 soll das Projekt ausgebaut werden.

Vier Tage lang wurde im Kinder-Jugend-Kunsthaus gezeichnet, gemalt und gestempelt. In der Postkartenwerkstatt haben 13 Teilnehmer mit Einschränkungen, die aus Dehmen und dem Wohnheim in der Güstrower Kastanienstraße kommen, unter Anleitung des Kunsttherapeuten Clas P. Köster insgesamt 100 Postkarten geschaffen. Wichtig war insbesondere die Gemeinschaft...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite