Kleines Jubiläum : 10. Museen-Tour rund um Krakower See

Bei der Museen-Tour um den Krakower See geht es diesmal um die Fischerei.
Bei der Museen-Tour um den Krakower See geht es diesmal um die Fischerei.

Jubiläumstour am 18. April stellt Weid- und Fischwirtschaft in den Mittelpunkt

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
27. März 2015, 06:00 Uhr

Durch die Krakower Wald- und Seenlandschaft führt am 18. April die 10. Museen-Tour, zu der Einheimische wie auch Touristen willkommen sind. Die Fahrradtour steht unter der Überschrift „Weid- und Fischwirtschaft am Krakower See“.

Start ist am Van-der Valk-Resort in Linstow. Hier trifft man sich um 9 Uhr, um eine halbe Stunde später zu starten. Johannes Herbst, der die Organisationsfäden in Händen hält, hofft wieder auf viele Teilnehmer. „Wir sprechen Einheimische und Gäste an“, betont er und verweist auf Radler aus Rostock, Hamburg und Berlin, die man bei den vergangenen Touren mit 50 bis 80 Teilnehmern schon habe begrüßen können.

Erste Station der 10. Tour wird die Jagdschule in Serrahn sein. Hier wird Interessantes über die Jägerei zu hören sein. Auch werden Trophäen ausgestellt, kündigt Herbst an. Weiter gehe es über Seegrube und vorbei an der Fritz-Reuter-Bank nach Krakow am See, wo dann die Fischerei in den Mittelpunkt rückt. Die Müritzfischer, die seit dem vergangenen Jahr den Krakower See bewirtschaften, werden den Radlern von ihrer täglichen Arbeit berichten. „Natürlich gibt es auch Fischbrötchen während einer kleinen Mittagspause“, fügt Herbst hinzu.

Einen zweiten Programmpunkt gibt es in Krakow am See. Die Teilnehmer können selbst entscheiden, ob sie das Buchdruckmuseum oder das Heimatmuseum besichtigen oder sich die Ausstellung in der Alten Synagoge anschauen.

Danach geht es zurück nach Linstow, u.a. vorbei an der stärksten Buche Mecklenburgs, die inzwischen aber so in die Jahre gekommen ist, dass ihr Ende abzusehen ist. Gegen 15 Uhr wird der Tross wieder in Linstow sein. Dann soll ein Quiz mit Fragen zur Geschichte der Museen-Tour sowie zum Weidwerk und zur Fischerei, die unterwegs beantwortet werden können, ausgewertet werden. Zehn Preise kündigt Herbst an. Wie immer können Fahrräder für die Tour ausgeliehen werden. Auch E-Bikes seien dabei, betont Herbst.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen