Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Güstrow Wollhalle: Zweifel und Wunder

Von zvs | 28.09.2013, 03:08 Uhr

Vernissage heute um 15 Uhr in der Städtischen Galerie Wollhalle Güstrow: Florian Pelka, geboren 1971 in Berlin, stellt unter dem Titel "Zweifel und Wunder" großformatige, farbintensive Bilder aus, in denen er collageartig Elemente aus Fauna und Flora kombiniert, Träume und Traumwesen erschafft und immer etwas mystisch daherkommt.

 

Man muss sich Zeit nehmen, sich in seine Bilder hineinzusehen, um die Allegorien zu entschlüsseln und die Botschaften zu entdecken, die er teils comicartig vermittelt. Seine Bilder waren bereits auf der Art Cologne oder der Art Karlsruhe präsent, wurden in Europa und Südkorea ausgestellt und von diversen Institutionen und Sammlungen angekauft.

Die die Schau ist bis zum 17. November täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet.