Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

NUP Winterferienspaß im Umweltpark

Von grie | 03.02.2014, 06:00 Uhr

Ab heute abwechslungsreiches Programm für Ferienkinder im Güstrower Natur- und Umweltpark

Täglich basteln bei Knüppelkuchen und warme Getränken im Wiesenwelten-Zentrum – das können Ferienkinder ab heute im Güstrower Natur- und Umweltpark (Nup). Doch der Nup-Winterferienspaß bietet noch mehr. Es geht raus in die Natur. Kinder können den Winterwald entdecken, sich auf Spurensuche begeben, Wolf, Luchs & Co. beobachten und in der Raubtier-WG die Wölfe füttern.

Die Winterwanderungen zu den Wölfen starten heute um 11 Uhr, weitere gibt es am 5., 7., 10., 12. und 14. Februar. Die Ferienkinder wandern zur Raubtier-WG und beobachten das Güstrower Wolfsrudel. Am Lagerfeuer im Palisadenhof gibt es Wissenswertes über Wölfe sowie Wolfsfell und -gebiss zum Anfassen. An Modellen wird gezeigt, wie früher die Wölfe gefangen und ausgerottet wurden. Höhepunkt ist die Fütterung des Wolfsrudels.

Die abenteuerlichen Winterwanderungen durch den Nup-Wald starten morgen um 11 Uhr, weitere sind am 6., 11. und 13. Februar geplant. Der Winterwald ist nicht so langweilig, wie er auf dem ersten Blick erscheint. Folgende Aktionen sind für Ferienkinder während der Wanderungen geplant: Spurensuche abseits der Wege, Bestimmen von Fraßspuren, Tierbeobachtungen in der Raubtier-WG, im Eulenwald, bei den Wildschweinen und am Fuchsbau.

Täglich um 13 Uhr von montags bis freitags gibt es im Nup zudem Tiergeschichten. Eine kurze Tiergeschichte wird vorgelesen und im Anschluss kann jeder eine Meisenglocke (Futterglocke) fertigen. Öffnungszeiten des Nup im Februar: 9 bis 16 Uhr.