Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Güstrower Anzeiger Warnung: Anrufe von falschen Polizisten

Von grie | 30.01.2019, 19:40 Uhr

Seit Mittwoch registriert die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock mehrere Anrufe von falschen Polizisten und Verwandten im Landkreis Rostock.

Die Anrufer erkundigten sich nach Bargeld und Schmuck oder forderten höhere Geldsummen, zum Beispiel für Immobilien.

Bisher geht das Polizeipräsidium Rostock davon aus, dass es zu keiner Geldübergabe kam. Die Angerufenen – ausschließlich ältere Menschen – hätten die Masche durchschaut und die Telefonate beendet. „Es ist davon auszugehen, dass es weiterhin zu Anrufen kommen kann“, sagt Sophie Pawelke von der Pressestelle des Polizeipräsidiums. Sie warnt vor Telefonbetrügern und gibt folgende Tipps: Seien Sie misstrauisch, insbesondere wenn sich Personen am Telefon nicht mit Namen vorstellen und sich als Bekannte oder Verwandte ausgeben. Beenden Sie das Gespräch, wenn Ihnen der Anruf verdächtig vorkommt und Geld gefordert wird. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie ältere Verwandte, Bekannte oder Nachbarn über die facettenreichen Maschen der Telefonbetrüger. Und: Wenden Sie sich im Zweifel an die Polizei.