Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Tätergruppe in Güstrow Parkende Autos mit Baseballschlägern demoliert

Von Polizeihauptrevier Güstrow | 22.11.2019, 06:51 Uhr

Am späten Dienstagabend haben mehrere Täter mit Baseballschlägern auf mindestens zwölf Autos eingeschlagen.

Am 21.11.2019 gingen bei der Einsatzleistelle des Polizeipräsidiums Rostock gegen 22:50 Uhr  mehrere Anrufe besorgter Anwohner ein, dass in Güstrow in der Rostocker Str. fünf bis sechs Personen mittels Baseballschlägern abgestellte Fahrzeuge beschädigen.

Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeikräfte flüchteten die Täter in unterschiedliche Richtungen. Im Nahbereich des Tatorts konnten mehrere Tatverdächtige angetroffen und zum Sachverhalt befragt werden. Nach ersten Erkenntnissen beschädigte die Personengruppe mindestens 12 Fahrzeuge in der Rostocker Straße.

Strafverfahren wegen Sachbeschädigung

Der entstanden Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Gegen die Täter wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Wer sachdienliche Angaben zu den Sachbeschädigungen machen kann, meldet sich bitte im Polizeihauptrevier Güstrow unter Tel.: 03843/2660, über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de .

Mehr lesen: Serienbrandstiftung? Wieder Autos in Flammen aufgegangen