Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Güstrow Kampagne macht Station

Von Redaktion svz.de | 20.02.2019, 19:16 Uhr

Ein vernünftiger Umgang mit den Ressourcen der Erde steht im Mittelpunkt einer Multivisionsschau kommenden Dienstag im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum des Landkreises in Güstrow-Bockhorst.

Dank einer Kooperationsvereinbarung mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV können die zirka 650 Schüler kostenfrei an dieser Bildungskampagne teilnehmen. Die Multivisionsschau ist eine von 51 anerkannten Maßnahmen der Unesco zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Der Rohstoffverbrauch nimmt weltweit weiter zu. Fast sämtliche natürliche Ressourcen werden verstärkt ausgebeutet, ihre Vorkommen drohen zu erschöpfen. Um künftigen Generationen die materiellen und ökologischen Grundlagen zu erhalten, ist ein nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen unausweichlich. Doch wie sieht Nachhaltigkeit bei nachwachsenden und nicht nachwachsenden Rohstoffen aus? Welche Maßnahmen stehen dabei auch jedem Schüler zur Verfügung? Diese Fragen sind die Grundlage für die Bildungskampagne, die für drei Jahre durch deutsche Schulen tourt. Die Kampagne macht an rund 2000 Schulen Station und erreicht damit rund 500 000 Schüler.