Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Rostock/Güstrow „Hüter der Orte des christlichen Lebens“

Von grie | 28.01.2019, 08:12 Uhr

Landesbischof Gerhard Ulrich hat das Engagement von 400 haupt- und ehrenamtlich tätigen Küsterinnen und Küstern in den 247 evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Mecklenburg gewürdigt.

Mehr als 140 Frauen und Männer waren der Einladung des Kirchenkreises zur Dankveranstaltung in die Rostocker St. Nikolaikirche gefolgt. „Sie sind die Hüter der Orte des christlichen Lebens hier in Mecklenburg“, sagte der Landesbischof.

Auch Kay Philipp aus Güstrow war bei der Dankveranstaltung in Rostock dabei. Seit 21 Jahren ist er als Küster tätig, seit fünf Jahren hauptamtlich in der Domgemeinde Güstrow. „Mich erfüllt die Nähe zu den Menschen in der Kirche, aber vor allem die Nähe zur Kirche selbst, die durch meine vielseitige Arbeit in der Kirche entsteht“, sagt er. Den 52-Jährigen stört allerdings die mangelnde Struktur im Arbeitsablauf eines Küsters und, dass den meisten Menschen die Arbeit der Küster nicht bewusst ist, sondern ihnen oft nur die negativen Dinge auffallen, die aus der Tätigkeit resultieren. Kay Philipp: „Deswegen wünsche ich mir, dass die Arbeit der Küster allen Menschen bewusst wird. Ich fand es gut, dass es solch eine Dankveranstaltung des Kirchenkreises gab.“