Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Güstrow Einkaufsmarkt tauscht mit Parkplatz

Von Eckhard Rosentreter | 30.04.2020, 05:00 Uhr

Abriss und Neubau am Heideweg vorgesehen.

Umziehen und neu bauen will der Netto-Markt im Güstrower Heideweg. Genau genommen, ist ein Tausch des Einkaufsmarktes mit dem benachbarten Parkplatz vorgesehen: Auf dem Parkplatz soll ein neuer Markt gebaut werden, und wenn der alte abgerissen ist, auf dieser Fläche die Stellplätze entstehen. Die gesamte Fläche von etwa 0,7 Hektar direkt an der Straße befindet sich im Eigentum der Handelskette.

Der Hauptausschuss empfiehlt per Umlaufverfahren einstimmig der Stadtvertretung die Zustimmung zu dem Vorhaben. Für den erforderlichen Bebauungsplan soll in der Sitzung am 7. Mai der Aufstellungsbeschluss gefasst werden.

Klargestellt ist auch die Größe mit 1000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Zudem soll ein Backwarengeschäft mit 70 Quadratmetern integriert werden. Mit dem Einzelhandelskonzept der Stadt kollidiere dies nicht, heißt es in der Beschlussvorlage.

Für das Vorhaben muss wegen der Situation vor Ort – alles ist ohnehin versiegelte Fläche – keine Umweltprüfung erfolgen. Sämtliche Kosten, die Vorplanung durch die Stadtverwaltung eingeschlossen, übernimmt der Vorhabenträger. Dazu werde noch ein städtebaulicher Vertrag abgeschlossen, heißt es im vorbereiteten Beschluss.