Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Diamantene Hochzeit Eheversprechen hält 60 Jahre

Von Redaktion svz.de | 15.12.2016, 05:00 Uhr

Elfriede (82) und Manfred (81) Sell aus Güstrow begehen heute ihre Diamantene Hochzeit.

Gereist sind Elfriede und Manfred Sell schon immer gern. Eine Auszeichnungsfahrt auf einem Schiff bis zum Schwarzen Meer, Flugreisen mit der Volkssolidarität und regelmäßig ein Urlaub mit der Familie – das gehörte für sie zum Leben dazu.
Beide wuchsen in Großfamilien mit acht bzw. fünf Geschwistern auf. Manfred Sell wurde in Amswalde geboren und siedelte als zweijähriger mit seiner Familie nach Rostock um. Kennen gelernt hat er seine Elfriede bei einem Betriebsfest der Polizei. „Ich war damals mit meiner Schwester mitgegangen“, erinnert sich Elfriede Sell, die in Gremmelin aufgewachsen ist. Getanzt hätten sie nicht viel, aber nach gut einem Jahr gaben sie sich bereits das Ja-Wort. Es sei ein trüber Tag gewesen, als sie am 15. Dezember 1956 mit der Pferdekutsche von Gremmelin nach Vietgest zum Standesamt gefahren sind. Bereits kurze Zeit später wurde das erste von insgesamt vier Kindern erwartet.

Seit 1962 wohnt das Paar in Güstrow. Elfriede Sell arbeitete 28 Jahre in einer Gärtnerei und Manfred Sell war viele Jahre auf dem Bau tätig. Unter anderem fuhr der gelernte Traktorist einen Kran und war viel unterwegs. „Ich habe auch an der Zuckerfabrik mitarbeitet und so manchen der Wohnblöcke hier mit montiert“, erzählt er.

Jetzt meistern sie ihren Alltag noch allein, sind beide mit Fahrrädern unterwegs, Manfred Sell fährt auch noch Auto. Jeder der beiden hat seine Aufgaben. Während sich Elfriede Sell um das Heim kümmert, ist Manfred Sell für den Einkauf und die Finanzen zuständig. Das funktioniere gut. Hobbys haben beide – sie macht Handarbeiten und er handwerkelt. Auch um den 1000 Quadratmeter großen Garten kümmern sie sich. So halten sie sich eben auch fit.

Gern erinnern sie sich an gemeinsame Erlebnisse, auch mit den vier Kindern und den sieben Enkeln. „Das alles schweißt zusammen“, sind sich beide einig. Sie freuen sich, dass sie sich haben und dass sie am Wochenende das große Fest mit allen in Güstrow feiern werden. Einen Wunsch hat das diamantene Paar: „Dass wir noch ein bisschen gesund und selbstständig bleiben.“