zur Navigation springen
Lokales

23. November 2017 | 04:43 Uhr

Großfamilie entkommt Brand

vom

svz.de von
erstellt am 15.Okt.2010 | 10:41 Uhr

Waren | Eine Frau und ihre sieben Kinder haben sich am Donnerstagabend knapp vor einem Feuer in ihrer Wohnung in Waren (Müritz) retten können. Wie ein Polizeisprecher gestern sagte, wird der Schaden bei dem Brand auf 150 000 Euro geschätzt. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen barackenartigen Altbau, der mit Wellasbestdachplatten gedeckt ist. Nach ersten Erkenntnissen soll ein Defekt an einem Fernseher das Feuer ausgelöst haben, dass sich sehr schnell in der Wohnung ausbreitete. Die geschockte Großfamilie wurde von einer Warener Wohnungsgenossenschaft in einer Ferienwohnung untergebracht. Die Kriminalpolizei untersucht derzeit mit einem Brandsachverständigen den ausgebrannten Gebäudeteil.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen