zur Navigation springen

Größte Glücksgefühle mit Musik spezieller Art

vom

svz.de von
erstellt am 24.Mai.2010 | 05:19 Uhr

ruthen | "Wenn die Gläser klingeln, is Party!" André aus Greifswald versteht es, in knappen Worten zusammen zu fassen, was ihm gefällt. Er gehörte zu den rund 700, zwischen 18 und knapp 60 Jahre alten Besuchern des von Freitag bis Sonntag in Ruthen veranstalteten "Psychedelic Experience Festivals". Die Liebhaber der dort gespielten, objektiv betrachtet sehr speziellen Musik kamen nicht nur aus ganz Deutschland, sondern unter anderem auch aus Dänemark, Schweden, der Schweiz, den Niederlanden und Österreich. Deutlich zu hören war das Spektakel bis Lübz. Die von den Behörden auferlegte Verpflichtung, die Lautstärke die ganze Zeit über durch ein Unternehmen messen zu lassen und eine Überschreitung der vorgegebenen Werte nicht zuzulassen, habe man erfüllt, sagt "Dino" von der Security: "Wir hätten sogar noch lauter sein dürfen. Es gab keine Beschwerden und auch mit der Polizei war alles okay - insgesamt ein toller Erfolg."

André ist auf jeder Goa-Party zu finden, die ihm irgendwie erreichbar erscheint, was bedeutet, dass er an so gut wie jedem Wochenende ausgebucht ist. Wenn das voll ausgestattete Wohnmobil nicht ausreicht, helfen Flüge - etwa, um rechtzeitig nach Ungarn und Griechenland zu kommen. Um das Hobby noch besser finanzieren zu können, hat sich der Greifswalder zum "Pfandpiraten" entwickelt, wovon eine entsprechende Fahne an seinem Stellplatz kündet. In Ruthen hat er rund 500, am Wochenende davor sogar knapp 700 Bierflaschen eingesammelt.

Am nächsten Sonnabend reicht das Wohnmobil: "Party" in Strohkirchen bei Hagenow. Und dort ist es besser, versichert der Fachmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen