Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Warnung Telefon-Betrüger rund um Rostock aktiv

Von NNN | 30.01.2019, 15:04 Uhr

Zahlreiche Anzeigen bei der Polizei: Anrufer geben sich als Polizisten oder Verwandte aus.

Anlässlich einer ganzen Serie von Anzeigen warnt die Polizei vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten oder Verwandte ausgeben. Seit Dienstag seien zahlreiche Fälle in Rostock, im Landkreis Rostock sowie im Bereich Wismar gemeldet worden. Die Anrufer erkundigten sich nach Bargeld und Schmuck oder forderten höhere Summen Geld, zum Beispiel für den Kauf von Immobilien.

Bisher geht das Polizeipräsidium Rostock davon aus, dass es zu keinem Schaden kam. Die Angerufenen - ausschließlich ältere Menschen - durchschauten die Masche und beendeten das jeweilige Telefonat. Es ist davon auszugehen, dass es weiterhin zu Anrufen kommen kann.

Die Polizei rät:

  • Seien sie misstrauisch, insbesondere wenn sich Personen am Telefon nicht mit Namen vorstellen und sich als Bekannte oder Verwandte ausgeben.
  • Beenden Sie das Gespräch, wenn Ihnen der Anruf verdächtig vorkommt und Geld gefordert wird.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Machen Sie keine Angaben zu familiären oder finanziellen Verhältnissen.
  • Vertrauen Sie nicht den im Display angezeigten Telefonnummern. Diese könnten vorgetäuscht sein.
  • Informieren Sie ältere Verwandte, Bekannte oder Nachbarn über die facettenreichen Maschen der Telefonbetrüger und stellen Sie sich als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Wenden Sie sich im Zweifel an die Polizei.
  • Wenden Sie sich an die Polizei, wenn Sie Opfer geworden sind.

Weitere Informationen zum Thema Trickbetrug finden Sie im Internet unter http://www.polizei-beratung.de/