Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Video-Fahndung Polizei sucht brutalen Schläger

Von NNN | 18.01.2019, 15:44 Uhr

Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.

Die Tat liegt bereits rund zwei Jahre zurück, lässt den Ermittlern aber keine Ruhe: Mit äußerster Brutalität hatten drei Männer im November 2016 einen damals 32-Jährigen zusammengeschlagen und schwer am Kopf verletzt. Zwei der drei mutmaßlichen Beteiligten konnten bereits ermittelt werden. Bei ihnen handelt es sich um einen 31- und einen 34-Jährigen aus dem Rostocker Umland. Den dritten hofft die Rostocker Polizei jetzt nach Veröffentlichung eines Videos von der Attacke identifizieren zu können.

https://tinyurl.com/yc83yvnj

Ereignet hatte sich der Vorfall in der Nacht zum 20. November 2016 im Rostocker Club Greif im Barnstorfer Wald. Sowohl im und später auch vor dem Club wurde das Opfer von den drei Angreifern mit Fäusten und Gegenständen attackiert. Dabei wirkten die Täter völlig enthemmt, selbst von hinten und am Boden liegend erhielt der 32-Jährige immer wieder Schläge gegen den Kopf.

Mit dem Video, das den Beginn des Tatgeschehens zeigt, sucht die Polizei die rot markierte Person. Der Mann ist zirka 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Bei der Tat trug er kurze braune Haare, die an den Seiten und hinten rasiert waren, sowie einen Bart. Bekleidet war der Schläger mit hellblauer Jeans, blauer Blouson-Jacke und schwarzen Schuhen. Am linken Handgelenk hatte er eine auffallend große Uhr.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, unter der Telefonnummer 0381/49191616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.