Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Abschied Geschäftsführer des Autohauses Rostock geht in Rente

Von NNN | 02.01.2019, 17:42 Uhr

Axel Hoffmeister überlässt nach sechs Jahren in der Position der nächsten Generation das Feld.

Nach über 45 Jahren in der Kfz-Branche und mehr als sechs Jahren als geschäftsführender Gesellschafter im Autohaus Rostock hat sich Axel Hoffmeister zum 1. Januar 2019 in den einstweiligen Ruhestand verabschiedet. "Es ist der richtige Zeitpunkt für mich, zu gehen. Wir haben das Unternehmen in den letzten Jahren auf gesunde Füße und die Weichen für die Zukunft gestellt", sagt der 60-Jährige. "Zudem gibt es durch den Volkswagen-Konzern aktuell und in den nächsten Jahren zahlreiche neue Entwicklungen, wo ich der Meinung bin, das die nächste Generation von Mitarbeitern ihre Chance bekommen sollte."

Seine Nachfolge trat der bisherige Verkaufsleiter Sebastian Schuffenhauer an. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und habe keine Angst vor der bevorstehenden Aufgabe. Zum einen ist dieses Autohaus eine große Liebe von mir und zum anderen arbeiten hier Menschen, auf die ich mich 100-prozentig verlassen kann", so der 33-Jährige, der seit 2001 in der Kfz-Branche tätig ist.