Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Handball C-Jugend des HC Empor feiert den Landesmeister-Titel

Von Klaus-Peter Kudruhs | 08.04.2019, 14:14 Uhr

Die Rostocker bezwingen im Endspiel die favorisierten Mecklenburger Stiere aus Schwerin mit 24:23.

Die männliche C-Jugend des HC Empor ist Landesmeister. Am „Tag des Jugend-Handballs“ in der Güstrower Sport- und Kongresshalle besiegten die Rostocker des Jahrgangs 2004 und jünger in einem dramatischen Endspiel die favorisierten Mecklenburger Stiere aus Schwerin mit 24:23.

Trainer Georg Jaunich, Olympiasieger 1980, hatte seine Jungen eingeschärft, vor allem in der Abwehr achtsam und aggressiv zu Werke zu gehen, um nicht wie in der Vorrunde (19:30, 29:34) erneut zu verlieren. Das gelang ihnen richtig gut. Sie kamen fast 15 Minuten mit nur einem Gegentor über die Runde, markierten dabei selbst sechs Treffer und ließen sich auch vom 5:6-Anschluss der Schweriner nicht beeinflussen. Nach dem 10:7 zur Pause wieder eine starke Phase des HCE, der den Vorsprung auf 15:10 (30.) etwas vergrößerte. Auch nach dem 20:20 (44.) „kippte das Spiel nicht mehr, weil meine Jungen auf jeden Schweriner Treffer in den Schlussminuten eine Antwort hatten. Wir behielten die Übersicht“, freute sich Georg Jaunich. Bis zum Schlusspfiff legte der Empor-Nachwuchs immer vor, wobei Max Eichhorn seine beiden einzigen Treffer in dieser Partie zum 21:20 (45.) und 24:23 erzielte. Am Ende war auch der von Leon Johannisson gehaltene Siebenmeter (21.) von großer Bedeutung.

Als MV-Meister ist Empor Teilnehmer an der nordostdeutschen Bestenermittlung am 4./5. Mai in Magdeburg.

HC Empor: Johannisson, Bossow – Reichardt 8, Schütze 2, Eichhorn 2, Kahl 5/1, Richter 3, Häfner, Schulz 1, Wittkopp 3, Saß, Brüggmann