zur Navigation springen
Lokales

21. Oktober 2017 | 01:43 Uhr

Gesundheitsamt fordert Hafenarzt

vom

svz.de von
erstellt am 16.Jun.2011 | 10:13 Uhr

Rostock | Die Zeit drängt: Schon ab 2012 verlangt die Weltgesundheitsorganisation von der Hansestadt eine 24-Stunden-Rufbereitschaft ihres Hafenarztes. Doch die Stelle ist bereits seit 2004 unbesetzt. Die Aufgaben übernehmen derzeit der Leiter des Rostocker Gesundheitsamtes, Dr. Markus Schwarz, und seine Kollegin. "Ich fühle mich außer Stande, das so weiterzumachen", sagt Schwarz, dem dafür nur 15 Prozent seiner Arbeitszeit zur Verfügung stehen. Deshalb fordert er eine dringende Neubesetzung des Postens und wird darin von der Politik unterstützt. Das Personalamt hat die Stelle jedoch bislang noch nicht ausgeschrieben.


>> Mehr zu dem Thema lesen Sie in unserer Printausgabe oder im epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen