Genuss für Gaumen und Seele

Blumen und viel Applaus für die Teilnehmerinnen der Lotte-Lehmann-Akademie.
1 von 2
Blumen und viel Applaus für die Teilnehmerinnen der Lotte-Lehmann-Akademie.

von
11. August 2009, 09:20 Uhr

Perleberg | Es war ein Genuss, das erste Klassik-Open Air-Konzert am Sonntag auf Dahses Erbhof. An die 150 Gäste konnte der Wirt Dietmar Dahse begrüßen. Und sie erlebten große Gefühle der Oper im Schatten der Nussbäume, dargeboten von jungen Sängerinnen, die sich anschicken, die Bühnen der Welt für sich zu erobern. Ihre Ausbildung haben sie hinter sich, doch es gehört noch mehr dazu, um sich auf Dauer in diesem Beruf zu behaupten. Und das wollen sie lernen in der Lotte-Lehmann-Akademie. Weltbekannte Dozenten stehen ihnen hier zur Seite.

Dass nicht nur die Stadt Perleberg voll hinter diesem einzigartigen Kulturprojekt steht, sondern es auch vom Wachstumskern Perleberg, Wittenberge, Karstädt getragen wird, dafür steht neben der großzügigen finanziellen Zuwendung auch, dass die Gemeinde Karstädt kostenlos die Bühne für das Konzert zur Verfügung stellte.

Eine erste Kostprobe des Repertoires der jungen Sängerinnen, die aus Australien, Kanada, den USA, Estland und Deutschland kommen, erlebten die Besucher des Open-Air-Konzertes in Glövzin. Und sie waren fasziniert und begeistert zugleich von dem, was diese jungen Sängerinnen an stimmlicher Perfektion und Darstellung auf der Bühne offerieren. Bereits am kommenden Sonntag ebenfalls ab 16 Uhr werden sie wieder zu erleben sein, dann bei einem Konzert im Schloss Wolfshagen. "Und die Besucher könne sich hier auf ein völlig neues Programm freuen", verspricht der künstlerische Leiter Angelo Raciti. Übrigens, Karten können bei der Stadt Perleberg unter Telefon 03876/781407 reserviert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen