zur Navigation springen
Lokales

24. September 2017 | 07:11 Uhr

Geländewagen brannte auf der Autobahn

vom

svz.de von
erstellt am 03.Okt.2010 | 06:19 Uhr

Neukloster | Am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr fing ein PKW auf der Autobahn 20 zwischen dem Rastplatz Fuchsberg und der Anschlussstelle Neukloster auf der Fahrbahn Richtung Lübeck Feuer. Als die Polizisten sich dem Ort näherten, brannte das Geländefahrzeug der Marke DaimlerChrysler in voller Ausdehnung. Der 45-jährige Fahrer aus Rostock konnte sich unverletzt aus dem Auto retten. Die Freiwillige Feuerwehr Satow beendete die Löscharbeiten über eine halbe Stunde später. Der Brand ist vermutlich auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Am Fahrzeug entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von ca. 30 000 Euro, an der Fahrbahn von rund 10 000 Euro. Die rechte Fahrspur wurde für eine knappe Stunde gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen