Gästebefragung an der Wasserstraße

Beliebt: Bootstouren auf den Wasserstraßen. Um das touristische Angebot zu verbessern, werden Gäste befragt.zvs
Beliebt: Bootstouren auf den Wasserstraßen. Um das touristische Angebot zu verbessern, werden Gäste befragt.zvs

von
22. Mai 2010, 01:57 Uhr

Dömitz | Am Pfingstwochenende werden zwischen Plau am See bis Dömitz sowie Schwerin und Garwitz Interviewer unterwegs sein, die eine Gästebefragung durchführen. Die Gästebefragung 2010 ist eine Maßnahme im Rahmen des Kooperationsprojektes "Wasserstraßen Westmecklenburgs", initiiert vom Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin und den Leader-Aktionsgruppen in den Landkreisen Parchim und Ludwigslust

Die Müritz-Elde-Wasserstraße zählt zu den schönsten Wasserstraßen Norddeutschlands. Sie verbindet die Elbe mit der Mecklenburgischen Seenplatte und über den Störkanal mit der Schweriner Seenlandschaft. Gemeinsam stellen die Wasserstraßen eine wichtige touristische Achse für die Region dar.

Die Leader-Aktionsgruppen haben es sich deshalb zum Ziel gesetzt, die touristischen Angebote entlang der Wasserstraßen zu verbessern. "Dafür sind wir auf die Erfahrungen und Meinungen der Gäste angewiesen", so die Regionalmanager Torsten Mehlhorn und Kristin Hormann von der Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern. "Aus den Ergebnissen der Befragung lassen sich Erkenntnisse und Maßnahmen ableiten, die langfristig vor allem in den Bereichen Marketing, Produktentwicklung und Qualifizierung zu einer Weiterentwicklung und Qualitätssteigerung im touristischen Bereich führen werden." Für die Umsetzung einiger Maßnahmen können die Lokalen Aktionsgruppen noch bis 2013 Finanzmittel aus ihrem Leader-Budget bereitstellen.

Nähere Infos über das Kooperationsprojekt "Wasserstraßen Westmecklenburgs" gibts im Internet unter www.warnow-elde-land.de und www.kreis-lwl.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen