Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Passow Taizé-Gottesdienst: Gebete und Gesänge

Von Redaktion svz.de | 18.06.2019, 05:00 Uhr

Gottesdienst mal anders – Taizé.

Wer es sehr spirituell, ja fast schon meditativ mag, ist genau richtig. Musik und Gesang spielen ebenfalls eine große Rolle. Ein Höhepunkt des ökumenischen Gottesdienstes sei es in Gemeinschaft zehn Minuten Stille zu erleben, die Gedanken schweifen lassen, so Steffen Novak, der Mitverantwortlicher für das Taize-Gebet. Am Mittwoch, dem 19. Juni, um 18.30 Uhr geht es los. Die Familie van der Velde stellt dafür ihre Scheune in der Dorfstraße 4 zu Verfügung.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein fröhliches Beisammensein mit Fleisch vom Grill geplant – gegen einen kleinen Obolus versteht sich. Beigaben, wie Salate sind äußerst willkommen.