Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Fahrbahn durch Spezialfahrzeuge gereinigt Sahne-Laster bei Dechow verunglückt

Von mica | 27.11.2012, 08:22 Uhr

Ein Unfall mit einem mit 20 000 Litern Sahne gefüllten Tanklastzug hat gestern für stundenlange Behinderungen auf der B208 gesorgt. Ein Ford war mit dem Lkw kollidiert, als der in Richtung Dechow abbiegen wollte.

Ein Unfall mit einem mit 20 000 Litern Sahne gefüllten Tanklastzug hat gestern Vormittag für stundenlange Behinderungen auf der B208 in Höhe des Abzweigs Dechow gesorgt. Ein Ford Fiesta war nach Angaben der Polizei mit dem Lastzug kollidiert, als der Lkw nach links in Richtung Dechow abbiegen wollte. Durch die Kollision wurde der Tank des 40-Tonners aufgerissen. 370 Liter Diesel strömten auf die Fahrbahn und in einen Straßengraben.

Während der 33-jährige Lkw-Fahrer mit einem Schrecken davon kam, wurde der 25-jährige Autofahrer durch die Kollision leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus nach Ratzeburg. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 20 000 Euro.

Der Tanklastzug war auf dem Weg zur Gläsernen Molkerei nach Dechow. Er wurde mit Hilfe des Unternehmen Hoffmann und Berger auf das Dechower Firmengelände geschleppt. Die Ladung blieb unbeschädigt. Nach dem Unfall musste die Fahrbahn durch Spezialfahrzeuge gereinigt werden. Darüber hinaus ordnete der Landkreis an, das mit Diesel durchtränkte Erdreich mit einem Bagger auszuheben und zu entsorgen. Zum Einsatz kam auch die Dechower Feuerwehr,