Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Wismar Kinder testen Sportanlagen im sanierten Kurt-Bürger-Stadion

Von Redaktion svz.de | 19.06.2019, 05:00 Uhr

Ein frischer Rasen inklusive einer Bewässerungsanlage für die Fußballer sowie eine neue Laufbahn und Anlagen für die Leichtathleten stehen nun im Kurt-Bürger-Stadion von Wismar für alle Sportler zur Verfügung.

Doch zur Eröffnung durften die Vorschulkinder der Stadt ihre Bummi-Olympiade hier austragen.

Mit der Sanierung des Stadions war im Frühjahr 2018 begonnen worden. Die Laufbahn aus Polyurethan gilt als schnell, selbst der achtfache Sprint-Olympiasieger Usain Bolt schwärmt für dieses Material. Die Sanierung kostet etwa eine Million Euro. 70 Prozent davon kommen vom Land, 30 Prozent von der Hansestadt. Noch laufen einige Arbeiten an den Treppen und der Stützwand zum Stadion.