Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Seemanns-Weihnacht in Wismar Im Hafen der tausend Lichter

Von Hans Joachim Zeigert | 10.12.2016, 16:00 Uhr

Seemanns-Weihnacht startet am Sonntag in der Hansestadt Wismar

Lichterglanz am 3. Advent: Am Sonntags startet im Hafen der Kreis- und Hansestadt die 12. Wismarer Seemanns-Weihnacht mit Lichterfahrt. Treffpunkt ist der Alte Hafen. Der „Budenzauber“ des kleinen Marktes, bestehend aus elf Hütten, findet wieder direkt vor dem beleuchteten Thormann-Speicher statt. Dort werden Feuerschalen und Terrassenheizer für Wärme und Gemütlichkeit sorgen.

Die einzelnen Stände sind durch teilnehmende Organisationen und Vereine besetzt. Dazu gehören unter anderem Rotary Club, Zonta Club und Lions Club. Nicht zuletzt präsentieren sich der Förderverein „Poeler Kogge“ und neuerdings auch der des Traditionskutters „Marlen“.

Die Eigner von 16 Schiffen, Kuttern und Booten haben bisher an der ab 16 Uhr startenden Lichterfahrt in See ihre Teilnahme zugesagt. Darunter befinden sich die Poeler Kogge „Wissemara“, der Lotsenschoner „Atalanta“, die vier Schiffe der Adler-Reederei, das Ausflugsschiff „Sturmvogel II“, die Barkasse „Ragna“, die Kutter „Vorwärts“, „Charisma“, der Stagsegelschoner „Qualle“ und das Zeesboot „Lisette. Erstmals fahren die Seenootrettungsboote „Günther Schöps“ von der Poeler DGzRS- Station mit, sowie die „Konrad Otto“ aus Kühlungsborn. Zuvor findet an Bord der Kogge eine Andacht statt. Im Verlauf einer anschließenden Prozession erhalten alle an der Ausfahrt beteiligten Schiffeigner und Kapitäne ein Segenslicht, verbunden mit allen guten Wünschen für Schiff und Besatzung. Denn der Tradition der Lichterfahrt folgend, waren es einst Fackeln, die für das Licht sorgten, als die Fischer mit ihren Booten wenige Tage vor dem Weihnachtsfest noch einmal in die dunkle Nacht hinaus fuhren. Mit diesem maritimen Erntedank huldigten sie ihrem Schutzpatron, dem Heiligen St. Nikolai als symbolische Danksagung für reiche Fänge und glückliche Heimkehr.

Musikalisch unterhalten der Wismarer Shanty-Chor „Blänke“ und der Chor der Integrierten Gesamtschule Johann Wolfgang von Goethe.

Für die Mitfahrt auf den verschiedenen Schiffen sind noch Restkarten erhältlich. Interessenten melden sich beim Förderverein „Poeler Kogge“ unter 03841/304310 oder beim Hafenbüro der Adler-Schiffe, Alter Hafen 7 oder unter Mobil 0180 51 23 344.