Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Endurocross Hinrichs holt 13. Landesmeistertitel

Von mata/Horst Kaiser | 07.11.2012, 11:48 Uhr

Endurocrosser Jens Hinrichs ist 44 Jahre alt und damit ein Dino unter den Zweiradspezialisten. Doch Erfolg ist nicht vom Alter abhängig. Er holte sich den 13. Einzel-Landesmeistertitel im Endurosport. Rekord.

Endurocrosser Jens Hinrichs ist bereits 44 Jahre alt und damit ein Dino unter den Zweiradspezialisten. Doch Erfolg ist scheinbar nicht vom Alter abhängig, denn der Wismaraner holte sich nach der sechsten Fahrt um die Landesmeisterschaft jetzt im brandenburgischen Woltersdorf seinen sage und schreibe 13. Einzel-Landesmeistertitel im Endurosport und ist damit alleiniger Rekordhalter was die Anzahl der Titel angeht. Hinzu kommen drei Landesmeistertitel mit der Mannschaft.

Seit 1997 führt kein Weg mehr an dem Ausnahmefahrer vorbei, egal, in welcher Klasse Hinrichs gestartet ist. Dennoch weiß MC Rehna-Clubchef Heinrich Teegen ein kleines Geheimnis über den vor zehn Jahren zum MC Rehna gewechselten Hinrichs: "Jens hat alle Klassen gewonnen, nur die 125-er nicht. Da waren ihm immer die vielen Rehnaer überlegen. Daraufhin ist er zu uns gekommen, um mal zu schauen, warum das so ist und prompt gewann er kurz darauf diese Klasse. Seitdem fährt Jens für uns", erklärte Teegen und ist zurecht stolz auf das Aushängeschild des MC Rehna. Auch international versuchte sich Hinrichs häufiger und startete zum Beispiel bei den Six-Days und beim Trial, das bekannterweise im Stehen, ohne Sitz gefahren wird. Seine Auftritte in Schottland und Chile waren ebenso von vorderen Platzierungen geprägt, waren aber zu kostenintensiv, um mit seinem Talent später selbst Geld verdienen zu können. So wird der Wismaraner wohl auch nach seinem 13. Landesmeistertitel noch nicht Schluss mit der Titeljagd auf Landesebene machen.

Nachdem die Motocrosser des MC Rehna bereits drei Titel vorzeitig in diesem Jahr holten, wurden die Endurofahrer mit vier der zehn zu vergebenen Titel der erfolgreichste Verein in Mecklenburg-Vorpommern 2012. Nachdem Christian Tesdorff bei den Klassikern und Benjamin Zamzow in der Klasse HE1 bereits einen Wertungstag vor Ende Meister wurden, zogen jetzt auch Torsten Kurzweg in der Klasse E1 und wie beschrieben Jens Hinrichs bei den Senioren nach. Denkbar knapp mit nur zwei Punkten Vorsprung holte sich Kurzweg den Titel vor dem immer stärker werdenden "Motocrosser" Julian Schramm. Nach zwei Nullnummern belegte Daniel Radom den sechsten Platz. Bester Rehnaer in der Klasse E2 wurde Andreas Venzke auf Platz sechs.

In der minimal besetzten Hobbyklasse HE1 wurde Mathias Steding Dritter. In der HE2 reichte es für Marcel Lemke zum fünften Platz. Tobias Warneke nahm nur an drei Fahrten teil und verpasste einen Podestplatz.

Durch zahlreiche Ausfälle spielte der MC Rehna in der Mannschaftswertung keine Rolle und belegte mit Rehna I nur Platz sechs. In der Championatswertung der Besten aller Klassen sind die Ränge vier, fünf und sieben von Kurzweg, Schramm und Hinrichs beachtlich. Die Platzierten freuen sich nun auf die Landesmeisterehrung am 17. November in Linstow.