Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Gadebusch-Rehnaer Zeitung Gadebusch: Erneuter Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Von Jana Marie Krest (dpa) | 30.04.2020, 07:03 Uhr

Nach einem Kellerbrand in einem Wohnhaus in Gadebusch in der Nacht zu Donnerstag ermittelt die Polizei wegen versuchter schwerer Brandstiftung.

Ersten Erkenntnissen zufolge sind von einem unbekannten Täter Fußmatten vorsätzlich in Brand gesteckt worden, teilte die Polizei mit.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Eine Bewohnerin des Hauses hatte eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus bemerkt und den Notruf gewählt. Alle Bewohner konnten das Haus aus eigener Kraft verlassen. Bereits in der vergangenen Woche war es den Angaben zufolge zu einem vergleichbaren Brand in dem Haus gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.