Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schlutup/NWM Es war einmal: Halt! Hier Grenze

Von stol | 03.10.2011, 06:18 Uhr

Auch in der Grenzdokumentationsstätte in Schlutup wurde gestern der Tag der Deutschen Einheit gefeiert.

Es gab Führungen durch das nördlichste Grenzmuseum Deutschlands. Draußen stand eine Couch - eingehüllt mit einer DDR- und einer bundesdeutschen Flagge. Viele der Gäste schwelgten in Erinnerungen. Erinnerungen an den Tag der Einheit vor 21 Jahren und daran, wie sich die deutsch-deutsche Grenze am 9. November 1989 öffnete. Ein für Ingrid Schatz, die Vorsitzende der Grenzdokumentationsstätte, unvergessliches Erlebnis. Heute hat sie dagegen Zukunftsangst. Und zwar um das Grenzmuseums in Lübeck-Schlutup. Die Lübecker Bürgerschaft hat den Antrag über die im Frühjahr beschlossene Mietzahlung verschoben. SPD, Linke und Grüne hatten beschlossen, dass das Grenzhaus rund 500 Euro Miete pro Monat an die Stadt zahlen muss. Das würde wohl das Aus des Grenzmuseums bedeuten, so Ingrid Schatz.