Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ventschow Autofahrer entgeht knapp Kollision mit Zug

Von Frank Pfaff | 13.12.2016, 14:09 Uhr

66-Jähriger Autofahrer übersieht am Bahnübergang in Ventschow das blinkends rote Signallicht und rammt die Bahnschranke.

Das sprichwörtliche Glück im Unglück hatte ein 66-jähriger Autofahrer, der am Bahnübergang in Ventschow (Landkreis Nordwestmecklenburg) nur knapp einer Kollision mit einem Zug entging. Wie die Polizei am Dienstag in Wismar mitteilte, hatte der Mann am Montag - vermutlich geblendet durch die tief stehende Sonne - das blinkende rote Signallicht und auch die geschlossene Bahnschranke nicht wahrgenommen. So habe er mit seinem Wagen die Schranke gerammt und sei dann auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite zum Stehen gekommen. Ein durchfahrender Zug habe das Auto „glücklicherweise“ nicht berührt, hieß es in der Mitteilung weiter. Der Pkw sei nach dem Unfall zwar nicht mehr fahrbereit gewesen, der Mann aber unversehrt geblieben.