Riesenschwibbogen : Zauberhaftes Lichterspiel zur Weihnacht

Klaus Ortmann hat mehr als 30 Stunden an seinem Schwibbogen gearbeitet.
1 von 2
Klaus Ortmann hat mehr als 30 Stunden an seinem Schwibbogen gearbeitet.

Mit einem Lichterspektakel schenkt der Gadebuscher Klaus Ortmann Freude zur Weihnacht. Sein Schwibbogen ist ein Hingucker.

svz.de von
24. Dezember 2013, 00:15 Uhr

Weihnachten, das Fest der Lichter – Klaus Ortmann stimmt seit Tagen die Gadebuscher und Durchreisende in der Jarmstorfer Straße auf die Festtage ein. Mit Liebe zum Detail gestaltete Ortmann seine Tordekoration, die je nach Wetterlage „von der Dämmerung bis kurz nach der Tagesschau“ ans Netz geht, so Ortmann. Unterstützung erhielt der Gadebuscher vom Unternehmen Holger Hempel und seinen Mitarbeitern. „Dort wurden die Schwibbogenvorlagen kopiert und fachgerecht vergrößert. „Anschließend habe ich die Formen aus dem Erzgebirge auf Holz übertragen und mit der Laubsäge ausgearbeitet“, erzählt Ortmann. So entstand der zirka drei Meter lange Schwibbogen. Ein echter Lichtblick vor und während der Festtage in Gadebusch.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen