svz-leserfotos : Zauberhafte Eiszeit im Norden

Möwen im Anflug, so nennt SVZ-Leser Manfred Seibke dieses Foto, das er an der Boltenhagener Seebrücke aufnahm.
1 von 3
 

SVZ-Leser können ihre schönsten Winterfotos einsenden. Manfred Seibke und Karin Schröder machen den Anfang

von
07. Januar 2016, 17:42 Uhr

SVZ-Leser scheint so schnell nichts zu schocken. So trotzen sie auch beharrlich der Eiseskälte und begeben sich mit ihrer Kamera auch bei Temperaturen von bis zu minus zehn Grad auf Fotopirsch. Dabei gelingen ihnen Aufnahmen, auf denen der Winterzauber festgehalten wird.

Auf Tour nach Boltenhagen begab sich unser Leser Manfred Seibke aus Dorf Ganzow. In dem Ostseebad gelang ihm ein Foto, das er „Möwen im Anflug“ nennt. Ein zweites Foto mit dem Namen „Eiszeit an der Ellerbäk“ schoss Mandred Seibke in der Nähe einer Gadebuscher Gartenanlage.

Der Winter hat auch Mühlen Eichsen weiterhin fest im Griff. Dort machte SVZ-Leserin Karin Schröder ein Foto am Wehr. Dort war zuvor „Väterchen Frost“ als Künstler aktiv und schuf ein eisiges Werk.

Wenn auch Sie , liebe Leserinnen und Leser, in dieser kalten Jahreszeit ungewöhnliche Motive sehen, dann machen Sie Aufnahmen davon und senden Sie uns diese zu. Mit etwas Glück finden Sie Ihr Foto dann in Ihrer Schweriner Volkszeitung wieder, da wir die schönsten Winter-Bilder veröffentlichen wollen. Die Fotos können Sie uns per E-Mal an die Adresse gadebusch@svz.de senden, gerne auch an das Gadebuscher Pressehaus, Joh.-Stelling-Straße 6 in 19205 Gadebusch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen