zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

20. November 2017 | 01:34 Uhr

Wulffs Schwiegermutter finanzierte Sylt-Urlaube

vom

svz.de von
erstellt am 26.Feb.2012 | 07:14 Uhr

Die Schwiegermutter von Ex-Bundespräsident Christian Wulff soll nach Informationen des „Spiegel“ dessen umstrittene Sylt-Aufenthalte finanziert haben. Wulffs heutige Ehefrau Bettina habe die Kosten für die Urlaube 2007 und 2008 aus Geldgeschenken ihrer Mutter beglichen, nachdem der Filmproduzent David Groenewold die Beträge zunächst ausgelegt haben soll. Das berichtete das Magazin gestern unter Berufung auf den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Aufhebung der Immunität. Dem „Spiegel“ zufolge geht aus dem Antrag u.a. hervor, dass Bettina Wulff ein Weihnachten 2007 erhaltenes Geldgeschenk ihrer Mutter von 2500 Euro in bar bis zu einem Sylt-Urlaub im August 2008 aufgehoben haben soll. Mit diesem Geld habe sie Groenewold die vorgestreckten Kosten von 1540 Euro erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen