Wismar: Reiterinnen bei Ausritt verletzt

svz.de von
18. März 2019, 14:30 Uhr

Am 16. März, gg. 13:15 Uhr, meldete sich eine Frau über den Notruf bei der Polizei und teilte mit, dass sie und eine weitere Frau in einem Waldstück bei Hohen Viecheln während eines Ausrittes vom Pferd gefallen seien. Beide, so die Reiterin weiter, wären verletzt. Herbeigerufene Rettungskräfte, eine RTW-Besatzung und ein Rettungshubschrauber wurden zum Unfallort gelotst und brachten die 23- und 24-jährigen Frauen, eine leicht- und eine schwerverletzt, in umliegende Krankenhäuser. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die Reiterinnen zu Fall gekommen, weil ein umgestürzter Baum den Weg versperrte. Die Pferde, die das Weite gesucht hatten, konnten kurze Zeit später in der Nähe von Losten wieder eingefangen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen