zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

24. November 2017 | 16:13 Uhr

Arche-Hof Kneese : Windspiele auf dem Landmarkt

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Landmarkt auf dem Arche-Hof mit Wettbewerb „Wind bewegt“. Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik am 14. Mai von 10 bis 16 Uhr

von
erstellt am 26.Apr.2016 | 04:45 Uhr

Klanghölzer im Wind, Wetterhähne, Mobiles, Gegenstände, die sich beim leichtesten Windzug bewegen oder Experimente mit Wind, große und kleine Windspiele - auf dem Arche Hof Kneese heißt das Motto zu Pfingsten „Wind bewegt“. „Wir wünschen uns zum diesjährigen Wettbewerb eine rege Teilnahme“, sagt Mitarbeiterin Irene Drews.

Gemeinsam mit Thies Merkel, dem neuen Hofleiter des Archehofes vom Lebenshilfewerk Hagenow, wird nun die Werbetrommel für das Pfingstfest – Landmarkt, 14. Mai 10 bis 16 Uhr – in Kneese gerührt. „Mit unserem Aufruf geht es in alle Einrichtungen - Kindertagesstätten, Schulen, Partnerunternehmen und in die Privathaushalte. Wir wollen zum Mitmachen einladen“, sagt Drews. Das Team möchte die Vorfreude auf ein mit Live-Musik gestaltetes Programm wecken, das Einblick in die Arbeit des Lebenshilfewerkes mit behinderten Menschen gewährt. Kleinteiliges und Schmückendes wird in den Kategorien Kinder, Jugend und Erwachsene gewertet. Beispiele fertigten bereits die Bewohner des Archehofes u. a. an der Seite von Praktikantin Annelie Wulf aus Schönwolde.

Entscheidend ist, dass die Exponate größer als 20 Zentimeter und wetterfest sind. Eine Jury aus dem Bereich Kunst und Kreativität sichtet die Exponate. „Zu gewinnen gibt es Sach- und Geldpreise. Darunter Kutschfahrten, einen Wochenend-Cabrio-Ausflug und Gutscheine“, sagt Drews. Einen nicht weniger beachtenswerten Preis vergeben die Besucher in Form des Publikumspreises. „Unser Landmarkt und der Wettbewerb ist ein Beitrag zu ,Kunst offen‘ am Pfingstwochenende“, so Drews. Somit können Radfahrer und Ausflügler den kleinen Ort Kneese als Ziel einplanen. Sie erwartet ab 10.30 Uhr ein Landmarkt und Bühnenprogramm mir dem Posaunenchor Pokrent und der Soul-, Jazz- und Rock’n Roll-Band „Lulu Big Band“, den Dudelsackspielern „Clan MacLanborough“, Folklore mit der Dörpschaft to Hagenow“ und Shanty-Musik mit den „Schaalseejunges“.

Wer alles auskosten möchte, sollte ein wenig Zeit für Handwerk, das Probieren von Regionalprodukten, Ponyreiten, Kulinarisches vom Lebenshilfewerk und der Comedy-Show „Lustige Kellner“ mitbringen. „Apropos Essen: Der Pfingstochse und das gebackene Schwein kommen von unserem Hof“, so Drews. Denn Biolandwirtschaft und die Haltung von 200 Rindern, zehn Schweinen und 16 Ferkeln stehen im Mittelpunkt der Beschäftigung auf dem Arche-Hof. Dieser feiert Mitte Juni sein 25-jähriges Bestehen. Das Pfingstwochenende mit dem Landmarkt ermöglicht einen Einblick in die Arbeit der Einrichtung.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen