10. bis 12. Mai Stunde der gartenvögel : Wer singt da am Gartenzaun?

Große Zählung startet. Nabu ruft vom 10. bis 12. Mai zur „Stunde der Gartenvögel“

von
08. Mai 2019, 05:00 Uhr

Gadebusch | Dürre schon im Frühjahr – was bedeutet das für die heimische Vogelwelt? Wie sich das trockenheiße Jahr 2018 und das bisher warme und niederschlagsarme Frühjahr auf die Bestände auswirkt, wird die „Stunde der Gartenvögel“ zeigen. Der Nabu ruft gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) vom 10. bis 12. Mai dazu auf, eine Stunde lang die Vögel im Garten oder Park zu zählen.

Und so funktioniert es: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten oder vom Zimmerfenster aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die am Zählwochenende im Laufe einer Stunde entdeckt wird.

Die Beobachtungen können online unter www.
stundedergartenvoegel.de oder mit der App „Nabu Vogelwelt“ gemeldet werden. Meldeschluss ist der 20. Mai. Eine kostenlose Rufnummer zum Melden ist am 11. Mai von 10 bis 18 Uhr geschaltet: Telefon 0800/1157115.

Im vergangenen Jahr hatten 1600 Vogelfreunde aus MV bei der Aktion mitgemacht und aus 965 Gärten und Parks insgesamt über 40 000 Vögel gemeldet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen