Gadebusch : Wahlaufruf in Zeiten der Wahlpanne

Landrätin und Kreistagspräsident werben um hohe Beteiligung am 26. Mai

von
11. Mai 2019, 05:00 Uhr

Ungeachtet der Wahlpanne von Nordwestmecklenburg haben Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker einen gemeinsamen Wahlaufruf gestartet. „Wahlen sind spürbarer Ausdruck unserer Demokratie und aus diesem Grund ein unverzichtbares Gut, das wir nicht nur bewahren, sondern vor allem auch gemeinsam unterstützen müssen. Genau deshalb sollten Sie die Chance auf Ihre freie Entscheidung am Wahltag nicht ungenutzt lassen“, heißt es in dem Aufruf. Eine hohe Wahlbeteiligung sei außerdem für die demokratische Legitimation der Gewählten von großer Bedeutung.

Am 26. Mai werden in Nordwestmecklenburg in 83 kreisangehörigen Städten und Gemeinden neue Stadt- beziehungsweise Gemeindevertretungen gewählt. Ehrenamtliche Bürgermeisterwahlen finden in 79 Städten und Gemeinden statt. Ausgenommen sind die Städte Wismar, Grevesmühlen, Neukloster und die Insel Poel, da sie von einem hauptamtlichen Bürgermeister oder einer hauptamtlichen Bürgermeisterin geführt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen