Veranstaltungen : Von Osterparty bis Frühlingsfest mit Musik

Frühbarocke Arien von Monteverdi, Caccini, Strozzi spielt Brita Rehsöft mit Begleitung von Andreas Düker an der Erzlaute.
Frühbarocke Arien von Monteverdi, Caccini, Strozzi spielt Brita Rehsöft mit Begleitung von Andreas Düker an der Erzlaute.

In Gadebusch steigt morgen eine Disko wie einst im Roggendorfer „Nightjoy“ - Auf Schloss Bothmer in Klütz gibt es am Sonnabend ein Fest für die ganze Familie

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
28. März 2018, 21:00 Uhr

Zu einer Osterparty laden die Organisatoren morgen ab 21 Uhr in den Gadebuscher Kreml ein. Die wird allerdings in Erinnerung an die einstige Roggendorfer Diskothek „Nightjoy“ stattfinden. „Nightjoy meets Osterparty“ lautet das Motto und wird sicherlich wieder so einige mittlerweile in die Jahre gekommene Diskobesucher in den Bann ziehen.

Hinter dem Mischpult wird Thomas Schulz, alias Revil T., die Musik auflegen und bis weit nach Mitternacht für gute Unterhaltung im Saal des Kremls sorgen. „Wir werden natürlich viel Musik aus den 1990-er Jahren hören, aber auch neue Sachen“, kündigt Mitorganisator Michael Lange an. Zusammen mit Sascha und Tanja Bartel wird nach dem „Dodge-Revival“ nun auch die Roggendorfer Diskothek zu neuem Leben erweckt.

Auch Schloss Bothmer in Klütz dürfte zahlreiche Besucher anlocken. Dort wird es am Sonnabend, 31. März ein Frühlingsfest geben. Im Museum und im Westflügel gibt es von 10 bis 17 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie. Dabei dreht sich alles um Störche und Zugvögel, denn Schloss Bothmer hat vor wenigen Wochen Zuwachs im Museum bekommen: eine Kopie des historischen Pfeilstorches, der 1822 in Klütz von Graf Christian Ludwig von Bothmer erlegt wurde. Dies war insofern eine wissenschaftliche Sensation, da in seinem Hals ein afrikanischer Pfeil steckte. Der Fund war damals der erste Beweis für den Fernzug der Störche bis Ostafrika.

Prof. Stefan Kroll, Experte beim NABU MV, hält am Sonnabend passend zum Thema um 12 und 14 Uhr einen Vortrag über Störche und Zugvögel. Außerdem werden verschiedene Dokumentationen gezeigt, unter anderem der Film „Nomaden der Lüfte – Das Geheimnis der Zugvögel“. Darüber hinaus wird an dem Tag die Sopranistin Brita Rehsöft frühbarocke Arien im Museum singen. Für Kinder werden zahlreiche Spiel- und Bastelstationen sowie Kostümierungen in Barockgewändern angeboten. In Park und Museum werden Ostereier versteckt, wer ein Ei findet, erhält einen Plüschstorch. Im Ostflügel lockt die Schlossgastronomie außerdem mit selbst gebackenen Torten und saisonalen Köstlichkeiten.

Eine Osternacht mit Lagerfeuer, Lichtergottesdienste, Spiel, Spaß und Aktionen wird es am Sonnabend, 31. März an der Roggendorfer Kirche geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen