Geheime Heirat in Köchelstorf : Vom Standesamt aufs Weizenfeld

Weizentag MV auf die romantische Art: Auf einem Weizenfeld bei Buchholz lüfteten Samira und Michael Dau das Geheimnis ihrer Eheschließung.
1 von 4
Weizentag MV auf die romantische Art: Auf einem Weizenfeld bei Buchholz lüfteten Samira und Michael Dau das Geheimnis ihrer Eheschließung.

Schluss mit der Heimlichtuerei: Beim Weizentag in Köchelstorf lüfteten Samira und Michael Dau ein lange und wohlgehütetes Geheimnis

svz.de von
23. Juni 2016, 05:00 Uhr

Weizenfeld statt Traumstrand, Köchelstorf statt Karibik: Beim „41. Weizentag Mecklenburg-Vorpommern“ lüfteten Samira und Michael Dau auf einem Weizenfeld bei Buchholz ihr lange gehütetes Geheimnis. Vor genau einer Woche, am 16. Juni 2016 gaben sich die beiden Agrarökologen in Neustadt-Glewe das Ja-Wort. Und niemand hat’s gewusst ...

„Nur der Friseur, die Fotografin, natürlich die Standesbeamtin und die Frau, die den Brautstrauß gebunden hatte, waren eingeweiht“, sagt Samira Dau fröhlich. Doch jetzt werde es irgendwie Zeit, die Eltern in Neuhof bei Neustadt Glewe und in Heiligenhagen einzuweihen. Denn auch die wissen noch nichts von dem jungen Eheglück. Da wäre so ein Artikel in der Zeitung eine willkommene Überraschung, meint die junge Ehefrau.

Die 26-Jährige betreute gestern auf einem Winterweizen-Versuchsfeld als Mitarbeiterin der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV eine von fünf Stationen, an denen sich die gut 140 Weizentag-Teilnehmer über neueste Entwicklungen im Bereich des Weizenanbaus informierten. Darunter auch Ehemann Michael von der Agrargenossenschaft Jürgenshagen, auf halber Strecke zwischen Wismar und Rostock. Der war übrigens von der spontanen Idee seiner Gattin genauso überrascht wie es in diesem Moment die Eltern des jungen Paares sein dürften, wenn sie diese Zeilen lesen.

Bei so viel jungem Eheglück gerät der Weizentag MV beinahe in den Hintergrund. Und das, wo es in diesem Jahr sogar Besuch aus Übersee gab. „Landwirte aus den USA, Brasilien, Australien, Kanada und Argentinien sind auf der Durchreise und machen hier einen kurzen Abstecher“, freut sich Reinhard Drews. Traditionell organisiert der Köchelstorfer Landwirt gemeinsam mit der Landesforschungsanstalt und dem Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei das Event auf dem Feld.

Das Schlusswort des Tages indes gebührt dem jungen Paar: „Liebe Eltern, seid uns nicht böse, dass Ihr von unserem großen Tag erst durch die Zeitung erfahrt. Wir haben euch ganz doll lieb!“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen