zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

13. Dezember 2017 | 21:54 Uhr

Wir in Rögnitz : Vom Film zur Käse-Manufaktur

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Rögnitzerin Ute Rohrbeck wechselte 1994 die Bühne und ging auf das Dorf

svz.de von
erstellt am 15.Feb.2016 | 13:17 Uhr

Am 24. März startet die Ziegenkäserei von Ute Rohrbeck aus Rögnitz in die 16. Saison. Dann sind die neuen Ziegenkäse gereift und der Hofladen lockt wieder mit vielen Käse-Geschmacksrichtungen. Mehr als 20 verschiedene Käse werden dann wieder die Gaumen der Gäste erfreuen.

1994 zog es die Inhaberin und ihren Mann von Berlin in die Schaalseeregion. Als ehemalige Theatermalerin beim Film startete die Wahl-Rögnitzerin eine neue Karriere und verschrieb sich der Käsemacherei im alten Gutshaus. Spätestens als 2006 Detlev Buck seinen Kinderfilm „Hände weg vom Mississippi“ mit vielen Szenen in und um Rögnitz drehte und im darauf folgenden Jahr hunderttausende Kinobesucher die Abenteuer in der Schaalseeregion sahen, war auch das kleine Dorf Rögnitz in aller Munde. Seitdem gibt es auch das Cinema Fromage. Damals musste die Crew die gedrehten Szenen der zurückliegenden Tage anschauen, daher wurde die ehemalige Feuerwehr von Rögnitz zu einer Kinowelt umfunktioniert. Immer wieder werden jetzt verschiedene Filme gezeigt, auch von der Arbeit Martin Rohrbecks. Denn der war lange Jahre Produktions- und Herstellungsleiter von Detlev Buck und Leander Haussmann. Deshalb zeigt er Drehberichte oder Themenabende, zu denen dann passend gekocht wird. Natürlich nur dann, wenn er gerade nicht bei neuen Dreharbeiten eingebunden ist.

Mittlerweile gibt es den selbstgemachten Käse nicht nur im eigenen Hofladen in Rögnitz sondern auch in der Bundeshauptstadt. Hier eröffnete die Tochter 2014 im Stadtteil Kreuzberg mit Freunden die erste Käsemanufaktur.

Wenn am 24. März der Ziegenkäse auch in Rögnitz wieder angeboten wird, ist das Geschäft sieben Tage die Woche von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch auf dem jährlichen Bauernmarkt können sich Käseliebhaber vom Geschmack des Milcherzeugnisses überzeugen. Wer etwas mehr über den Käse und dessen Produktion wissen und lernen will, kann dass auf dem ersten Käseseminar in diesem Jahr tun. Am 16. April bittet Ute Rohrbeck ab 15 Uhr und nach Voranmeldung nach Rögnitz, um die Besucher in die Geheimnisse der Ziegenkäseherstellung einzuweihen. Weitere Veranstaltungen sind dann am 7. Mai und am 4. Juni jeweils um 15 Uhr geplant.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen