Schwerer Unfall auf der A 20 : Vollsperrung: Transporter überschlägt sich

Totalschaden: Der  Transporter überschlug sich mehrfach.
1 von 2
Totalschaden: Der Transporter überschlug sich mehrfach.

Vollsperrung der A 20: Gestern verunglückte ein VW T5 vor der Anschlussstelle Groß Sarau in Richtung Lübeck. Der Transporter kam von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt.

von
30. Mai 2012, 09:38 Uhr

Schönberg/Groß Sarau | Vollsperrung der Autobahn 20: Berufspendler und Reisende mussten sich gestern auf Stau und Umleitungen im Bereich der A 20 zwischen der Anschlussstelle Lüdersdorf und Groß Sarau einstellen.

Auf dem Streckenabschnitt verunglückte gestern gegen 7.40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein VW T5 zirka 800 Meter vor der Anschlussstelle Groß Sarau in Richtung Lübeck. Nach Polizeiangaben kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge überschlug sich der Transporter mehrfach und kam auf beiden Fahrstreifen zum Liegen. Der 68-jährige Fahrzeugführer aus Hamburg musste mit schweren Verletzungen von einem Rettungswagen in die Uniklinik nach Lübeck gebracht werden. Der Transporter war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Eine Spezialfirma übernahm die Reinigung der Autobahn. Die Vollsperrung dauerten bis 11.40 Uhr an. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro, so die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen