Vier Verletzte nach Unfall bei Zurow : Vollsperrung der A20 aufgehoben

IMG_0818.JPG

Ostseeautobahn in Richtung Rostock für Stunden gesperrt.

von
20. September 2018, 19:25 Uhr

Kurz nach 17 Uhr ereignete sich auf der A20 nahe der Anschlussstelle Zurow ein schwerer Verkehrsunfall mit vier involvierten Fahrzeugen. Vier Insassen wurden dabei verletzt.

Auf der Autobahn hatte sich nach Angaben der Polizei ein Rückstau gebildet, den ein Autofahrer wohl übersehen hatte.

Feuerwehren und Rettungskräfte aus Neukloster und Umgebung waren im Einsatz. Gegen 19 Uhr traf der Abschleppdienst ein. Die Autobahn war mehrere Stunden in Fahrtrichtung Rostock gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen