zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

18. August 2017 | 14:52 Uhr

Schwere Maschinen : Volle Pulle in Lützow

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

6. Rosenower Traktor Pulling Cup steht in den Startlöchern. Besonderer Hingucker sind die bis zu 18 Tonnen schweren K700

Kampf um den „Full Pull“ – Heidrun Mehs ist die Vorfreude anzusehen. Zum sechsten Mal organisiert die 45-Jährige den 6. Rosenower Traktor Pulling Cup mit. Am Sonntag, 29. Juni, versuchen wieder tonnenschwere Traktoren einen Bremswagen 80 Meter weit zu ziehen. „Es macht einfach Spaß“, erzählt Mehs, „es ist ein breites Spektrum an Traktoren da und man lernt neue Leute kennen.“ Seit Jahren seien sie und mehrere andere Mitglieder mit dem eigenen Traktor Pulling Team Rosenow bei Wettbewerben aktiv. Und vor sechs Jahren veranstalteten sie schließlich das erste eigene Turnier. „Es wird hier super angenommen“, so Mehs.

Auf den beiden Strecken auf dem Feld hinter der ehemaligen Rosengärtnerei in Lützow sei jeder Teilnehmer darauf bedacht den „Full Pull“ zu ziehen. Also 80 Meter mit dem Bremswagen zurückzulegen. „Sollte dies in einer Klasse mehr als eine Maschine schaffen, dann gibt es ein Stechen mit einem schwereren Bremswagen“, so Mehs. Das geht dann so lange, bis die Maschine streikt. Die besondere Herausforderung dabei: Nach einer Weile kann sich noch zusätzlich eine Kralle in den Boden versenken. „da geht dann richtig ein Ruck durch das Fahrzeug“, erzählt Mehs.

Im vergangenen Jahr gab es 159 Anmeldungen für die Rennen. Von einer ähnlichen Zahl gehen die Veranstalter auch in diesem Jahr aus. Die Hingucker werden dabei wieder die K700 sein. „Das sind die ganz großen Maschinen“, erklärt Mehs. Im vergangenen Jahr waren zwölf dieser gut 18 Tonnen schweren Traktoren in Lützow zu Gast. „Natürlich sind auch die vielen Eigenbauten für die Zuschauer interessant“, so die 45-Jährige. Hier hätte sich unter anderem das Team Hubraumteufel angekündigt. „Neben dem bekannten Highlander bringen sie in diesem Jahr noch zwei andere Traktoren mit“, sagt Mehs. Die Traktorschmiede Senzke ist ebenfalls mit mehreren Maschinen in Lützow. Erwartet werden zudem Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Brandenburg. Zu sehen sind dann beispielsweise kuriose Traktoren mit Panzer- oder Flugzeugmotoren.

Das eigene Traktor Pulling Team Rosenow tritt auch an. In den vier Sportklassen gehen sie mit klassischen und umgebauten Belarus- sowie ZT-Traktoren an den Start. „Da sind wir immer vorne mit dabei“, so Mehs. Unter anderem wird dann Mitorganisator Hartmut Krüske in seinem umgebauten TZ300 antreten. „Mit diesem Traktor fing damals alles an. Ich war Zuschauer bei einem Wettkampf und wollte auch mitmachen“, so Krüske. Zwei Jahre dauerte der Umbau des Traktors, bevor er erstmals teilnahm.

Abseits des Feldes wird für die Zuschauer noch einiges mehr geboten. So wird es für Kinder einige Attraktionen, wie ein Karussell oder ein Glücksrad geben. Diverse Marktstände seien ebenfalls vor Ort, erklärt Mehs. „Außerdem können sich die Leute die Traktoren im Fahrerlager anschauen.“ Start des 6. Rosenower Traktor Pulling Cup ist am Sonntag, 29 Juni um 9 Uhr. Anmeldungen sind ab 8 Uhr möglich. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 0173-764 85 34 oder per Email: traktorpullingrosenow@gmx.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Jun.2014 | 00:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen