Gross Stieten : Verkehrsunfall fordert zwei Menschenleben

_dsc1807_neu

Tödlicher Verkehrsunfall am Ostersonntag auf der B 106 in Nordwestmecklenburg

svz.de von
17. April 2017, 13:59 Uhr

Zwei Tote – so lautet die tragische Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls vom Ostersonntag. Gegen 9.15 Uhr befuhr der 53-jährige Fahrer eines Geländewagens gemeinsam mit seiner 80-jährigen Mutter die B 106 von Groß Stieten in Richtung Dorf Mecklenburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer auf Höhe des Abzweigs Moidentin mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch den Aufprall wurden die beiden Fahrzeuginsassen so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Die B 106 war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt. Am Dienstag soll ein Verkehrsermittler des Kriminalkommissariats Wismar sich des Umnfalls noch einmal annehmen. Ob die Staatsanwaltschaft eingeschaltet wird, war nach Aussagen der Einsatzleitstelle der Polizei gegenüber SVZ gestern aber noch unklar.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen