Thandorf : Väterchen Frost und die Feuerzangenbowle

von
27. November 2018, 20:43 Uhr

Bevor sich das Thandorfer „Kinojahr“ dem Ende entgegen neigt, hat der Dorfverein noch eine ganz besondere Veranstaltung geplant. Um der Reihe „Kino im Dorfgemeinschaftshaus“ für dieses Jahr noch die Filmkrone aufzusetzen, lädt der Dorfverein gemeinsam mit der Feuerwehr Groß und Klein am 21. Dezember ab 16 Uhr zum Weihnachtskino ins Dorfgemeinschaftshaus Thandorf ein.

„Beginnen werden wir für unsere Kleinen ab 16.30 Uhr mit dem russischen Märchenfilm ’Väterchen Frost’ und für die Erwachsenen zeigen wir zu späterer Stunde ab 20 Uhr den deutschen Klassiker schlechthin – ’Die Feuerzangenbowle’ aus dem Jahr 1944“, sagt Marita Ahrndt. Viele hätten diesen Film bestimmt schon mehr als 30 Mal gesehen. Nichts desto trotz wolle der Verein einladen, auch in diesem Jahr in ihn einzutauchen und Johannes Pfeiffer – mit drei F, eins vor dem Ei und zwei dahinter – bei seinen Erlebnissen zu begleiten und nicht zu versäumen, die kultigsten Filmszenen mitzusprechen.

Rundherum um diese Filmkostbarkeiten gibt es noch allerlei: Bei Glühwein und nicht „nur einen wönzigen Schlock“ Feuerzangenbowle sowie Leckerem vom Grill und Backofen kann über das vergangene Jahr geplaudert werden. Und wer das Filmschätzeschauen nicht lassen kann: Zwischen den Hauptfilmen werden noch viele kleine Filmchen gezeigt. Welche? Das bleibt bis dahin ein Geheimnis. Marita Ahrndt: „Wir versprechen, dass für Leib und Seele gesorgt wird.“

Vorbestellungen zu diesem ganz besonderen Kinotag richten Interessenten bitte per E-Mail an die Adresse m.ahrndt@thandorf.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen