zur Navigation springen

Kollision auf der A20 : Unfall: Autofahrer bei Upahl verletzt

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

von
erstellt am 17.Dez.2014 | 19:10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der A20 ist ein Peugeotfahrer leicht verletzt worden. Er war mit seinem Auto in Höhe der Anschlussstelle Grevesmühlen mit einem Lkw zusammen gestoßen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach deren Angaben wollte der 49-jährige Lkw-Fahrer auf die A20 auffahren, nutzte nur kurz den Beschleunigungsstreifen und lenkte von dort seinen Lkw direkt auf den Überholfahrstreifen. „Der Peugeot-Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden“, so ein Polizeisprecher. Der Lkw geriet durch den Aufprall nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Mittelschutzplanke und hielt anschließend auf dem Standstreifen.

Nach dem Unfall musste die A20 aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe im Bereich der Anschlussstelle Grevesmühlen in Richtung Rostock für zwei Stunden zum Teil voll gesperrt werden. Der Unfallschaden wird auf mehr als 10 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen