zur Navigation springen

Spendenaktion : TSG hilft Vereinskollegen nach Tornado

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Die Spendenaktion für den TSV Bützow war erfolgreich. Am Wochenende kamen bei den Heimspielen der TSG Gadebusch 150 Euro zusammen.

von
erstellt am 12.Mai.2015 | 07:45 Uhr

Die Spendenaktion für den TSV Bützow war erfolgreich. Am Wochenende kamen bei den Heimspielen der TSG Gadebusch 150 Euro zusammen. „Für einen runden Betrag haben wir die Spendensumme auf 200 Euro aufgestockt“, sagt der Vorsitzende der TSG Gadebusch, Rolf Lemcke. „Leider waren an den Spieltagen schlechte Wetterbedingungen, so dass nicht so viele Zuschauer zu den Spielen gekommen sind“, so der Chef weiter. Aber grundsätzlich zähle jeder Euro. „Und wenn noch zehn weitere Vereine mitmachen, dann ist dem Verein in Bütow schon recht gut geholfen.“

Das Bützower Vereinsgelände hat es hart getroffen. Der Tornado richtete auf dem Vereinsgelände ,,Am Wall“ schweren Schaden an. Trümmerteile, die der Tornado auf dem Weg durch die Innenstadt mit sich zog, lagen überall auf dem Vereinsgelände verteilt. Bäume wurden einfach abgeknickt, die Trainingstore wickelten sich zum Teil um Fahnenmasten oder lagen außerhalb des Geländes.

Nach dem Tornado waren in Bützow u. a. Mitglieder des Technischen Hilfswerkes aus Gadebusch und Wismar im Einsatz. Sie hatten einsturzgefährdete Gebäude in der Innenstadt gesichert und beseitigten Bäume, damit Fahrzeuge geborgen werden konnten und Rettungswege wieder befahrbar waren.

Weitere Artikel über die Unwetterschäden im Land finden Sie auf unserer Dossierseite zu dem Thema: www.svz.de/tornado

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen