Vor 20 Jahren : Trotz Fahrpraxis versagt

von
27. Juli 2019, 05:00 Uhr

Obwohl seine Testperson schon seit zehn Jahren den Führerschein besitzt und täglich zur Arbeit fährt, wusste ein Fahrlehrer vor 20 Jahren schon beim Motorstart: „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Prüfung bestanden wird, geht gegen Null.“ Die SVZ hatte damals die Führerscheinprüfung mit echtem Fahrlehrer simuliert um zu schauen, wie fit die tatsächlichen Autofahrer sind. Das Ergebnis: ernüchternd. Besagte Testperson ist natürlich durchgefallen. Grund: Kein Schulterblick.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen