Tuning Treff in Gadebusch : Treffen der aufgemotzten Autos

<strong>Ausgefallen: </strong>Dieses Fahrzeug war ein Blickfang beim Tuning Treff.<foto>Hans Taken</foto>
Ausgefallen: Dieses Fahrzeug war ein Blickfang beim Tuning Treff.Hans Taken

Die breiten Reifen des Golf 4 Cabrio wirbeln Staub auf, der sich nur langsam wieder auf den Weg legt, der zur Gadebuscher Waldbühne führt. An diesem Sonnabend trafen sich dort die Liebhaber aufgemotzter Autos.

svz.de von
25. Juni 2012, 09:59 Uhr

Gadebusch | Die breiten Reifen des Golf 4 Cabrio wirbeln Staub auf, der sich nur langsam wieder auf den Weg legt, der zur Gadebuscher Waldbühne führt. An diesem Sonnabend sind keine Techno-Freunde oder Fußball-Fans, die sich dort zur Party oder Public Viewing treffen, sondern Liebhaber aufgemotzter Autos. Diese zu präsentieren, das ist die Idee des Tuning Treffs in Gadebusch.

"55 Fahrzeuge sind heute da. Einige sind sogar aus Lübeck, Kiel oder Ostholstein gekommen", sagt Christian Ballnus, der gemeinsam mit Ingo Prehn diese Veranstaltung jetzt zum vierten Mal auf die Beine gestellt hat. Vectra, Golf, Jetta, Kadett oder Opel - die Autos, die hier in Reihe und Glied nebeneinander aufgestellt stehen, haben nicht mehr viel mit dem zu tun, was Autohändler standardmäßig verkaufen. Mit stärkere Motoren, breiteren Reifen, Heckspoilern oder Musikanlagen, die durchaus kleinere Discos beschallen können, sind viele der Fahrzeuge ausgestattet, um sich der Jury zu stellen, die in verschiedenen Kategorien später Pokale vergeben wird.

Vergeben wird in den kommenden Wochen auch noch ein Betrag in Höhe von 350 Euro an die Kinderkrebsstation der Helios-Klinik in Schwerin, denn dieses Geld wurde durch den Verkauf von Grillfleisch, das Ingo Prehn zur Verfügung gestellt hat, eingenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen