zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

25. November 2017 | 03:20 Uhr

Gadebusch : Torejagd für einen guten Zweck

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Top-Reiter, Box-Olympiasieger und Ex-Fußballprofis helfen in Gadebusch Kinderklinik Schwerin

svz.de von
erstellt am 09.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns erfolgreichste Berufsreiter, ehemalige Profifußballer und Box-Olympia-Sieger sowie zahlreiche Freizeitfußballer stehen am 25. März für eine gute Sache gemeinsam auf dem Hallenparkett. Der Passionierte Sportverein Gadebusch (PSV) lädt zum sechsten Mal zu einem Freizeitfußballturnier und steht vor einer riesigen Herausforderung. Mit seiner Veranstaltung in der Sporthalle des Gadebuscher Gymnasiums könnte die kleine Truppe von knapp 20 Mitgliedern stolze 10 000 Euro für den Verein zur Förderung der Kinderklinik und des Kinderzentrums in Schwerin gesammelt haben.

„Wir haben in fünf Turnieren ganze 8000 Euro gesammelt. Am 25. März sollen noch einmal 2000 Euro hinzu kommen“, sagte Hauptorganisator Karsten Müller. Er, Vereinskollege Dietbert Krackow und andere Helfer des Vereins hatten sich wieder monatelang auf die Suche nach Sponsoren gemacht und sind auch in diesem Jahr fündig geworden. „Seit einigen Jahren haben wir mit dem Gadebuscher Berufsreiter Thomas Kleis einen Sponsor gefunden, der uns nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch selbst eine Mannschaft stellt“, erklärt Dietbert Krackow. Nicht nur dass Kleis auch das Siegerteam des Vorjahres stellte, er holte auch Box-Olympiasieger Andreas Zülow mit ins Boot. Das ließ sich auch der ehemalige Profifußballer Dexter Langen (u. a. Borussia Mönchengladbach, Dynamo Dresden, FC Hansa Rostock) nicht zwei Mal sagen und kommt auf Bitten von Turnierschiedsrichter Jens Strohschein ebenfalls nach Gadebusch. Auch der aus Brüsewitz kommende Bundesliga-Schiedsrichter Bastian Dankert trägt auch in diesem Jahr wieder einen Teil zum Erreichen der Spendensumme bei. „Wir haben eine tolle Tombola zusammengestellt und Bastian wird uns einige Trikots von der vergangenen Europameisterschaft zur Verfügung stellen“, erklärte Karsten Müller.

Für den Vorsitzenden des Fördervereins der Kinderklinik und des Kinderzentrums in Schwerin, Arne Dankert, ist dieses Engagement kaum nachzuvollziehen. „Ich habe das bisher noch nicht erlebt, dass sich so ein kleiner Verein so ins Zeug legt, um uns zu helfen. Ein Dankeschön ist eigentlich viel zu wenig“, sagte der 41-Jährige.

Auch die Freizeitfußballer kommen nicht zu kurz, denn die treten mit Dynamo Gadebusch, dem Team Fun Vital, dem Gastgeber PSV Gadebusch, Traktor Möllin, dem Team Wendt, dem Team Reiter, den Alten Herren aus Lützow und dem Team „Die Seuche“ an.

„Ich freue mich riesig, dass wir wieder so viele interessante Personen für unser Turnier gewinnen konnten. Es wird sicherlich wieder spannend“, sagte Müller. Turnierbeginn ist um 9.30 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen