Rehna : Stadt treibt Pläne für neues Feuerwehrgerätehaus voran

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
20. Juli 2019, 05:00 Uhr

In der Stadt Rehna bahnt sich eine weitere Millionen-Investition an. Dieses Mal will allerdings kein Unternehmen die Schatulle öffnen, sondern die Kommune selbst will etwas Neues schaffen. So soll die alte Feuerwehrhalle abgerissen und dort ein neues Gerätehaus für die Brandschützer entstehen. Die Gesamtkosten dafür werden auf rund 3,6 Millionen Euro geschätzt.

Derzeit läuft für dieses Projekt eine Planungsausschreibung. Architekturbüros aus Deutschland und der EU können sich für dieses Projekt bewerben.

Einer der Gründe für den geplanten Neubau ist eine Auflage der Feuerwehr-Unfallkasse. Diese will die Ausrückmöglichkeit der sieben Einsatzfahrzeuge und die Sicherheit der Rehnaer Feuerwehrleute deutlich verbessern. Wann der erste Spatenstich für dieses Millionen-Projekt erfolgt, steht noch nicht fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen